fbpx

Probleme und Lösungen

Ich gehe davon aus, dass du folgende Fragen oder Herausforderungen hast.

01
Was ist Digitalisierung überhaupt?

Und ich sage dir direkt, dass es darum gar nicht geht. Es geht um die Verknüpfung von Digitalisierung und Realität, kurz zusammengefasst um die Digitalität. Nur etwas analoges in etwas digitales um zuwandeln, das wird dein Unternehmen nicht auf ein neues Level heben. Einfach mal hier und da etwas posten, das bringt dir auch nichts.


Du benötigst eine Strategie.

02
Du erreichst deine Kunden nur schwer.

Die Frage hierzu lautet: Wofür steht dein Unternehmen eigentlich? Wen willst du erreichen?
Die Antwort "Immobilienmakler" wäre hier z.B. viel zu groß gedacht. Damit erreichst du nicht mehr Kunden, sondern weniger. In der Online Welt ist das Angebot inzwischen riesig. Für das Beispiel des Immobilienmakler, wäre eine klare Positionierung: "Immobilienmakler auf Mallorca für Kapitlanleger"


Du benötigst eine klare Positionierung.

03
Deine Kunden sind nicht deine Fans

Wenn du dir die Frage beantworten kannst, wofür du stehtst, hast du die Möglichkeit deine Kunden durch Emotionalität zu erreichen. Der Mensch steht im Mittelpunkt bei der Digitalisierung, nicht die Technik!


Begeistere deine Kunden!

04
Welche Technik ist sinnvoll für Kleine Unternehmen?

Sicherlich bist du wie viele anderen Unternehmer*innen auch mit vielen alltäglich wiederkehrenden Aufgaben beschäftigt. Kleine oder auch große Zeitfresser.

Mein Tipp an dieser Stelle lautet:

Starte mit der Automatisierung deiner Geschäftsabläufe. Definiere deine Geschäftsabläufe und erstelle dann Standards. Nutze dafür Marketing Tools. Sie dienen nicht dem Newsletterversand, sondern der Vereinfachung der Arbeitsabläufe. Ich nutze das Tool der Firma Klick Tipp. Der Versand unserer Angebote wird z.B. getrackt und wir reagieren anhand der Reaktion des Kontaktes und vergessen durch eMails, die wir uns auch intern versenden, nichts. Zeitgleich ist der Kontakt Bestens versorgt.

05
Zeitverschwendung durch Social Media & Co.

Blogschreiben und Beiträge veröffentlichen, das soll jetzt alles noch zusätzlich zu den ständig wiederkehrenden Aufgaben erledigt werden? Das wäre noch mehr Zeit, die verloren geht. 

Es ist wichtig Zeit zu sparen und das gelingt dir durch die Erstellung von Standards. Überlege dir welche Terminarten du hast und biete Terminbuchung online über einen Kalender an (Bestätigung, Verschiebung, Storno). Ein kleiner erster Stepp, der dir viel Zeit zurückgibt.

06
Du würdest gerne Reichweite aufbauen

Der erste Stepp, der hierbei zu beachten ist, deine Zielkunden zu kennen. Welche Probleme haben sie? Welche Keywörter nutzen sie, wenn sie nach Lösungen suchen, die du anbietest? Beachte also Suchmaschinenoptimierung.


Das musst du zuerst wissen, bevor du online gehst.

Fazit

Die richtige Reichenfolge ist wichtig. Die Strategie dahinter. Schritt für Schritt von der Positisionierung - Sichtbar werden und Reichweite ausbauen - Emotionale Kommunikation  - Automatisierung deiner Prozesse. 

Comments are closed.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Pen