fbpx

Januar 3, 2023

33* Das war´s: „Meine Welt“ – das ist mein Jahresmotto für 2023

Ich saß genießend in einer schön gepolsterten Sitzgelegenheit am Neujahr Mittag in der Sonne, schaute aufs Meer - oder auf mein Wolle, die ich gerade strickte - und hörte über meine AirPods live dem Wiener Philharmonikern zu.

Seit Jahrzehnten schaue ich mir jedes Jahr das Neujahrskonzert an. Doch hier auf Mallorca, wo ich seid Dezember bin, konnte ich keinen Livestream aufrufen, also hörte ich es nur an. Nach einem gesunden Smoothie war ich nun bei einem Aperol Spritz gelandet.

Plötzlich vernahm ich das Gespräch, das man hinter mir am Tisch führte: "Hast du das mitbekommen...? Das ist so unmöglich...Du glaubst gar nicht wie lange das schon so ist...Es ist alles so furchtbar... "

Kurz: Blablabla mit einem Aufregen über eine andere Person und über Geschehnisse.

Es hat keine 40 Sekunden gedauert und ich habe einfach den Regler meines Smartphones auf lauter gedreht und ZACK war ich in meiner Welt.

Ich hab' ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd,die schauen dort zum Fenster raus. Ich hab' ein Haus, ein Äffchen und ein Pferd, und Jeder, der uns mag, kriegt unser 1 x 1 gelehrt. 2 x 3 macht 4, Widdewiddewitt und Drei macht Neune !! Ich mach' mir die Welt Widdewidde wie sie mir gefällt ....

Pippi Langstrumpf

Das Motto meines Jahres

Das war´s, was ich suchte: das Jahresmotto.

"Meine Welt", das ist das Motto meines Jahres. Die Tage zwischen den Feiertagen hatte ich mich bereits mit dem Motto für das Jahr 2023 beschäftigt. Welches sollte ich nehmen? Worauf lege ich in diesem Jahr meinen Fokus?

Wenn du mir schon etwas länger folgst, dann weißt du, dass ich mir jährlich keine Vorsätze mache, sondern ein Motto auswähle. Ein Motto gibt mir Klarheit und Entscheidungshilfe. Denn es gibt so viele Angebote und daher ist es wichtig Prioritäten zu setzen, auf was ich mich in diesem Jahr fokussieren möchte. Es ist kein definiertes Ziel, sondern mehr Orientierungshilfe - und wie gesagt Entscheidungshilfe. Ein Jahresmotto hilft mir dabei.

Es hat auch mit Klarheit zu tun. Und falls du die Podcastfolge zu diesem Thema noch nicht gehört hast, dann höre sie dir gleich an - oder auch nochmal, wenn du sie bereits angehörst hast: Mit Klarheit im Gedächtnis der Kunden bleiben. Das Thema passt sehr gut zu einem Jahresstart.

Meine Welt

Was bedeutet "Meine Welt" für mich?

Meine Welt, in der ich in der Sonne sitzend das Neue Jahr begrüßte, wurde von außen gestört.

Ich fühlte mich glückselig:

  • verbunden mit meinen Kindern, wissend, dass sie gerade jetzt auch das Neujahrskonzert anschauen
  • gedanklich bei meinem Mann, für den ich strickte
  • freudig gespannt auf meine Akademie *Digitalität, die ich diese Jahr für meine Kunden gestalte
  • in den Startlöchern für die Coaching-Programme, die ich für meine eigene Weiterbildung gebucht habe
  • hoffnungsvoll erwartend für all die neuen Immobilienaufträge, die unterzeichnet sind

Naja, und dann kam völlig unerwartend an so einem schönen Ort - ich nenne es mal - ein "Geblöke". Das war nicht meine Welt und das ließ ich auch nicht zu, dass man mir diesen Moment verschlechterte. Mit einer kleinen Handbewegung - dreimal auf den Lautstärkenregler klicken - war das Geblöke weg. Und ich erinnerte mich, dass ich mir bereits bei einigen Zugfahrten im Jahr 2022 vorgenommen hatte, mir dieses Jahr zum Geburtstag Noice Cancelling Kopfhörer zu schenken. 

Da ich Anfang des Jahres Geburtstag habe, nämlich am 10. Januar, habe ich jedes Jahr einen schöner Start ins Neue Jahr.

Was bedeutet "Meine Welt" für dich?

Mit der Geschichte möchte ich dir Folgendes für das Jahr 2023 mit auf den Weg geben:

Du bist zuständig!

Niemand anderes. Nur du. 

Gestalte dein Leben, wie du es dir wünschst. Genauso wie es Pippi Langstrumpf in ihrem Lied besingt. Lass nicht zu, dass man dir deine Welt beschädigt oder zersört.

Es ist natürlich nicht immer so einfach wie bei meinem Erleben an Neujahr, nämlich dreimal einen Regler hochschieben. Eine Variante wäre gewesen, mich woanders hinzusetzen. Ich hätte mich etwas mehr bewegen müssen oder auf den Weg machen müssen, den Ort zu verlassen. Auch Pippi Langsrumpf musste regelmäßig ihre Welt beschützen und manchmal dafür kämpfen.

"Meine Welt" bedeutet konkret

Ich lasse mir meine Welt von außen nicht zerstören, darauf lege ich diese Jahr meinen Fokus.

01
Immobilienverkauf

Wenn ich Immobilien verkaufen will und ich merke, dass bisherige Marketingmaßnahmen nicht mehr funktionieren, dann wende ich neue Marketingmaßnahmen an

02
Mein Umfeld

Wenn ich glückselig sein möchte und ich merke, dass mein Umfeld alle Dinge nur bemängelt und jammert, dann verabschiede ich mich von diesem Umfeld

03
Orte und Lebensweise

Wenn ich Dankbarkeit und Wertschätzung erleben möchte und ich merke, dass an dem Ort oder in dem Land, in dem ich mich befinde, mutwillig Gegenstände zerstört werden und Menschen respektlos behandelt werden, dann verlasse ich diesen Ort oder dieses Land

04
Lebensunterhalt

Wenn ich in meinem Leben bei guter Nahrung, Kultur und warmer Wohnung wohlfühlen möchte und ich merke, dass alles sehr viel teurer wird, dann überlege ich mir, wie ich meinen Umsatz steigern kann

Ist das leicht? Nein, mit Nichten.

  • Neue Marketingmaßnahmen anzuwenden, bedeutet meist mehr Geld einzusetzen, weil man noch Erfahrungen sammeln muss.
  • Sich von seinem Umfeld, also konkret von Menschen zu verabschieden, mit denen man eine Zeitlang den Weg des Lebens gemeinsam gegangen ist, ist meist sehr emotional und mit vielen Gefühlen verbunden.
  • Den Aufenthalts- oder sogar Wohnort zu wechseln hat gleich mehrere Aspekte. Hier muss man viel Geld in die Hand nehmen und Entscheidungen treffen (Nimm ich das mit? Wie nah bin ich dann noch meinen liebsten Menschen?)
  • Tjo und bei steigender Inflation genügend Geld im Portemonnaie zu haben, das erreicht man nur, wenn man fleißig ist. Das heißt aber nicht, dass ich mehr arbeite, sondern eher cleverer, z.B. sich als Experte zu positionieren, weil Experten einen höheren Stundenlohn haben oder ein digitales Imperium aufzubauen, weil dieses Geschäft skalierbar ist.

Ich lege den Fokus auf Entscheidungen, die mich meiner Welt näher bringen und setze dies dann um.

Apropos

Apropos Geschäft 🤓.

Möchtest du dich genauso wie ich nicht von außen bestimmen lassen, sondern deine Welt leben? Deine Glückseligkeit leben und darin arbeiten? Und dir ist bewusst, dass du dafür etwas verändern musst? Nebst Zeit und Geld investieren musst?

Dann, ja, was dann?

Dann abonniere meinen Podcast Zur Sache *Digitalität und höre unbedingt übernächste Woche rein. Nächste Woche natürlich auch - da habe ich noch ein interessantes Interview - und dann ab dem 17. Januar 2023, verkünde ich wie du dir deine Welt mit mir gestalten kannst. Hört sich jetzt sehr philosophisch an, hat aber ganz viel mit der Weiterbildung in der Immobilienwirtschaft zu tun: mit Standardisierung, Digitalisierung und Automatisierung - einfach mit allem was Zur Sache Digitalität dazugehört bezogen auf die Immobilienwirschaft.

Verpasse den Start nicht und abonniere jetzt meinen Podcast oder trage dich hier unterhalb des Artikels in meinem Newsletter ein.

Ich wünsche dir ein erfolgreiches und glückseliges Neues Jahr!


Was dich auch interessieren könnte...


nachrichtlich: Ich nutze Affiliate-Links zu Produkten, von denen ich überzeugt bin. Ggf. erhalten ich eine Provision. Für dich wird es nicht teuerer, im Gegenteil: Du sparst dir Zeit für die Recherche. Danke vorab, wenn du meine Link nutzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}