fbpx

März 14, 2023

41* this is marketing

 Minuten Lesezeit

Du möchtest die Marketing Tipps der Experten vom this is marketing Event aus November 2022 erfahren?

In dieser Episode werden wir uns mit spannenden Informationen zum Immobilienmarketing, mit Prozessen und Tools in der Immobilienbranche beschäftigen. Digitalität steht im Mittelpunkt und umfasst die Verknüpfung von offline und online, Innovation und Tradition sowie die Verschmelzung von Mensch und Technik. Außerdem erfährst du von meinen Eindrücken und Erkenntnissen der this is marketing Veranstaltung, auf der unter anderem auch Dr. Oliver Pott Gast war. Ich habe viele interessante Gespräche geführt und neue Einblicke gewonnen. Hört rein!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von digitalitaet.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Du erfährst in dieser Folge...

Was ich mir neben den Tools mitgenommen habe

Worin sich die meisten Experten einig sind

Welche Social Media Portal in 2023 großes Potential hat

Warum ein Buch zu schreiben ein gutes Marketing Instrument ist

Was nicht nur mir am Interview mit Pro Sieben Gründer Dr. Georg Körfler so gut gefiel

Was ich mir neben den Tools mitgenommen habe

Hier gibt es Informationen zu Immobilienmarketing, zu Prozessen und auch zu Tools, die man in der Immobilienbranche benötigt. Und ja, der Begriff Digitalität, da geht es ja darum, dass es drei Elemente beinhaltet.

Die Digitalität, die steht erstens für die Verknüpfbarkeit, also in dem Sinne, dass du offline und online verbindest, aber auch Innovation und Tradition verbindest und Mensch und Technik.

Das zweite Element ist das Lernen an sich, also eine ständige Weiterbildung. Deswegen hörst du auch sehr oft dieses Wort Digitalität mit allem, was mit Bildung und Schule zu tun hat.

Und das dritte Element ist das Thema des neuen Netzwerkens, also die neue Kultur des Netzwerkens, dass man Wissen abgibt und das miteinander teilt und Wissen nicht mehr hortet.

Ja und das passt ja hervorragend, dass ich mein Wissen bzw. das Wissen, das ich auf der Veranstaltung "this is marketing", die ich im November 2022 besucht habe, dir jetzt weitergebe, also das, was dort die Marketer von sich gegeben haben. Und da gebe ich jetzt einfach mal ein paar Impulse für dich raus, was da so alles, ja, an Informationen uns als Zuhörern gegeben wurde.

Da war zum Beispiel der Johannes Kliesch, das ist ein Unternehmer der Firma Snocks. Ich kannte sie nicht, aber es ist wohl einer der erfolgreichsten Verkäufer, der unter 30 Jahre ist. Also Snocks sind wirklich Socken und auch inzwischen Boxershorts, die verkauft werden. Und ja, er hat halt diesen Tipp gegeben, bleibt beharrlich dran, wenn ihr etwas verkaufen wollt. Denn Snocks war sein dritter Versuch, als Unternehmer zu starten. Und ja, ist halt mega eskaliert im E-Commerce-Bereich. Klar, es ist jetzt nicht nur auf Immobilien bezogen, weil es ist ja eine Marketingmesse, aber es geht ja auch immer darum, sich rauszuheben aus dem eigenen Unternehmen und zu schauen, hey, wie machen denn die anderen das? Und sich nicht nur inspirieren zu lassen und das ist ja auch mein Ding. Ich bilde mich weiter, damit ich dir die besten Tipps dann nachher auch weitergeben kann. Also ein wichtiges Thema Beharrlichkeit. Ich glaube auch gerade jetzt in der Immobilienbranche, da müssen wir sehr beharrlich dranbleiben, bis wir eine Immobilie verkauft haben. Ja, und das ist nämlich auch der zweite Tipp schon, den er gegeben hat, der Johannes Kliesch, das ist nämlich, sich rechtzeitig an den Markt anzupassen. Ja, und auch das merke ich gerade selber. Also ich bin ja auch in der Immobilienvermarktung tätig und da bin ich dankbar, dass wir inzwischen zwei Verkäufer, also Eigentümer von Immobilien, auch nicht nur überzeugen konnten, sondern dass sie es selber gemerkt haben, der Markt hat sich dermaßen verändert jetzt in den letzten dreiviertel Jahr, da muss ein Kaufpreis angepasst werden und das ist dann das unternehmerische Denken, sich wirklich an den Markt anzupassen. Ja und auch die Veränderung, die wir jetzt als Immobilienvermarkter vorgenommen haben, ja, dass man eben nicht mehr nur die Suchportale nutzt, Kunden zu gewinnen oder Käufer und Käuferinnen zu gewinnen, sondern andere Wege geht Und auch Social Media nutzt, Empfehlungsmarketing und ganz viele andere Dinge. Und das machen wir natürlich nicht erst jetzt. Aber dieser Tipp, passe dich rechtzeitig an den Markt.

So, lass uns mal weitergehen. Ich habe hier den Andreas Baulig noch stehen. Er war auch Referent. Vielleicht sagt dir der Name etwas, denn in Facebook und Co. findet man ihn recht häufig in den Anzeigen. Und ja, er ist ein Coach und was hat er gesagt? Das richtige Mindset entsteht in Krisen. Und da auch der Tipp von ihm, denn irgendjemand hat immer Geld. Das Geld ist halt woanders, aber es ist nicht weg. Ja, genau diese positive Lebenseinstellung nenne ich es mal, kurz gefasst, auch zu Zeiten von Corona war es ja auch so, dass man den Kopf in den Sand stecken konnte und sagen konnte, Mensch, es geht gar nichts mehr, aber es geht immer was. Und dieses richtige Mindset, Das lernt man halt in Krisen, so wie Andreas Baulig es sagt. Und ein wesentlicher Punkt, den er noch mal ganz nach vorne gestellt hat, ist, dass die Positionierung der Schlüssel aller Probleme ist. Ja, was meint er damit mit der Positionierung? Dass man wirklich Experte, Expertin ist in seinem Bereich, denn der Kunde, dein Wunschkunde, muss innerhalb von acht bis zehn Sekunden, das ist die Zeit, auf der online auf eine Internetseite geschaut wird, erkennen, was du ihm für einen Mehrwert lieferst. Also nur Immobilienmakler*in zu sein, das reicht heute nicht mehr aus. Es muss eine klare Positionierung erkennbar sein. Und den dritten Punkt, den ich bei ihm erwähnenswert finde, das ist seine Aussage, dass man sich so verhalten muss oder sich darstellen muss, sollte, was man nach draußen gibt. Also er sagt im Klartext Investitionen in Emotionen vorzunehmen. Also wie fühlt sich etwas an und was vermittelt man? Denn wenn man etwas wie Premium verkaufen möchte, aber es sieht nicht aus wie Premium, dann funktioniert das Ganze nicht. Also dein Außenauftritt muss zu dem passen, was du auch darstellen willst. Also es muss eine Gleichheit vorhanden sein und da sagt er, schaut, dass ihr Emotionen anregt. Ich gebe hier mal das Praxisbeispiel, wenn ein Logo noch aussieht wie in den 80er Jahren und du gehst nach draußen und sagst du bist der professionelle Immobilienmakler und hochmodern aufgestellt, ja und das Logo hat halt den Look aus den 80er Jahren, dann passt das nicht. Dann fühlt sich dieses Premium, dieses professionelle Angebot nicht auch so an. Also es muss stimmig sein.

Welche Social Media Portal in 2023 großes Potential hat

Ja, dann hatten wir natürlich auch ganz viele Marketer, die für das Marketing, für das Online-Marketing zuständig waren. Und da war zum einen von Simon Bader, aber auch von Chris Hertel, Firma Ed Baker und einem Facebook-Video-Creatives-Spezialist natürlich das Thema, was ist wichtig heute im Marketing. Da sind die Creator sich halt wirklich einig. Das sind die sogenannten Creatives und das ist eine Art von Werbung in Meta, also in Facebook als auch in Instagram und das Thema TikTok. Also wenn man heute eine große Reichweite schnell erreichen will, dann ist TikTok die Nummer eins, auf die man setzen sollte. Und natürlich erreicht man da auch die jüngere Generation, aber auch die ältere Generation und laut deren Aussage natürlich auf Branding zu setzen. Also auch hier wieder das Thema eine Marke sein, das heißt Experte sein und sich klar positionieren.

Ja und in Bezug auf Emotionen möchte ich den Jonas Eisert von LOFT FILM erwähnen, denn er sagt da auch noch mal ganz deutlich, wenn du ein Angebot verkaufen willst, dann gehe nicht auf die Eigenschaften ein, sondern zeige die Benefits auf. Und auch hier, da sind wir natürlich in der Immobilienbranche ganz stark dabei, immer die Eigenschaften einer Immobilie aufzuzählen. Sie hat 140 Quadratmeter Wohnfläche. Es gibt eine Terrasse, es gibt eine Garage. Das Dach ist vor XY Jahren modernisiert worden. Also, der Boden ist gefließt, es gibt einen Parkettboden und und und. Also wir kommunizieren hier ganz stark immer die Eigenschaften. Aber das verkauft sich eben nicht so gut, sondern vielmehr ist ja dann da mitzuteilen, dass ein Parkettboden ein wohnliches Gefühl vermittelt. Das ist der Benefit von einem Parkettboden. Oder wenn wir das schöne Thema Heizung jetzt angehen, Wärmepumpen. Was ist der Benefit davon, dass man Energieeffizienz hat? Immer genau darauf gucken, dass ich die Emotionen anrege. Wenn ich eine Südlage habe, dann kann ich das schreiben. Ja, aber was bedeutet Südlage? Dass man noch die Abendsonne genießen kann und solche Dinge, dass man die wirklich in den Vordergrund stellt bzw. das Angebot verkauft sich dann von ganz alleine. Ja, einer aus der Investment, aus der Immobilienbranche war auch vor Ort. Wie gesagt, es ist die Marketingveranstaltung this is marketing gewesen in Frankfurt.

Und der Investment-Punk Gerald Hörhan war auch vor Ort. Und auch er ist nochmal stark auf die Emotionen eingegangen, beziehungsweise auf die Eigenschaften eines Unternehmers/einer Unternehmerin. Und seine Aussage war, 60 Prozent deines Erfolges ist dein Kopf, deine Kreativität, es ist nicht die Technik.

Ja und hier mache ich mal den Loop zu meiner fünf Grundlagen Strategie der Digitalität, denn das ist auch der erste Punkt oder die erste Grundlage, genauer gesagt der fünf Grundlagen Strategie. Das bist du, also dein Mindset, deine Glaubenssätze, deine Willenskraft, etwas umzusetzen und ja gerade im Moment muss man ja viele Entscheidungen treffen, wie es weitergehen soll. Und dazu der Hinweis, die Akademie Digitalität hat ja im März begonnen.


Die Fünf-Grundlagen-Strategie

Eine Schritt für Schritt Anleitung - alles chronologisch aufeinander aufbauend - für die schnelle Transformation deines Immobilien-Unternehmen in ein Digitalität-Unternehmen.

strukturiert arbeiten

Wo startest du, wenn du deine Arbeitsabläufe optimieren und automatisieren willst?

Online Business

Nutze die Chancen der Online-Welt: Erlerne die wichtigsten Prozesse und wie du überzeugst

Digitale Tools

Verkaufszahlen verbessern durch zielgerichte Internetseiten und langfristiges eMail Marketing

Klare Positionierung
Mache deine Einzigartigkeit bewusst, um von deinen Wunschkunden gefunden zu werden.

Und innerhalb dieser Akademie erläutere ich auch diese Schritt-für-Schritt-Anleitung der Fünf-Grundlagen-Strategie. Also wie sollte man vorgehen, wirklich die Transformation des Unternehmens zu schaffen. Und ich sage, es ist nicht die Transformation von einem analogen Unternehmen in ein digitales Unternehmen, sondern von einem normalen Unternehmen in ein Digitalität-Unternehmen. Denn es gehört nicht nur das Digitale dazu, sondern wie zum Beispiel hier dein Mindset gehört dazu, wirklich dauerhaft Erfolg zu haben.

Und hier der Hinweis, ich habe ja 20 Case Study Teilnehmer aufgerufen, die Akademie mit zu eröffnen, so dass wir erst mal in so einer Art Beta Fassung uns die Akademie anschauen, dass ich die Case-Study-Teilnehmer insbesondere betreue und sie begleite, dass sie akzeptieren, dass die Akademie jetzt noch nicht perfekt ist und sie dafür aber auch viel mehr die Akademie mitgestalten können und sagen, was sie wirklich brauchen. Und wie gesagt, ich habe mir 20 Case-Study Teilnehmer gewünscht, aber die Zahl, die haben wir noch nicht erreicht. Und insofern verrate ich dir jetzt schon, am 21. März 16 Uhr werde ich ein nächstes Webinar geben und in dem Webinar geht es um die konstante Immobilienvermarktung und dazu gebe ich dir vier Tipps glaube ich insgesamt und am Ende des Webinars gehe ich natürlich auch auf die Akademie ein und ja im Anschluss an das Webinar wird die Akademie wieder geöffnet, damit wir die 20 Case-Study-Teilnehmer auch wirklich in die Akademie bekommen. Also würde mich freuen, wenn du dich anmeldest und zwar ist das auf meiner Internetseite möglich digitalität.gmbh. 

Warum ein Buch zu schreiben ein gutes Marketing Instrument ist

Da wirst du die Anmeldedaten finden. So, machen wir mal weiter, es waren auch zwei Speaker auf der Bühne die sich mit dem Thema Buch befasst haben und das Thema Buch schreiben also ein Buch zu veröffentlichen dass das ein mächtiges Marketing Tool ist. Und natürlich ist da heute auch ein neues Denken notwendig, denn früher war es klar, man braucht einen Verlag für die Veröffentlichung von einem Buch und heute ist es die Selbstveröffentlichung mit einer Landingpage, also eine besondere Art der Internetseite, dann auch E-Mail-Kontakte zu erhalten und dass diese Leads, die dort gesammelt werden, wirklich die vollkommensten Leads sind, weil wenn einer sich für dein Thema interessiert und ein Buch bereit ist zu kaufen und zu lesen von dir, das sind schon sehr hochwertige Leads. Also der Tipp an dich, liebe/r Immobilienmakler*in, schreibe ein Buch über deine klare Positionierung. Da sind wir wieder dabei. Die brauchst du. Ja und vielleicht weißt du auch, dass ich ja schon lange ein Buch geschrieben habe. Wo bleibt es denn eigentlich, Beate? Ja, es ist zu 95 Prozent fertig. Und ich kann nur sagen, es ist Riccardo Baron zum Beispiel es sagte und auch Ruben Schäfer vom DCF Verlag, dass es so ein mächtiges Tool ist. Es ist aber auch eine verdammt große Arbeit, ein Aufwand. Und ja, ich habe mein erstes Buch bereits 2018 glaube ich oder 2019 war es glaube ich, veröffentlicht und ich habe es komplett überarbeitet. Es wurde auch immer wichtiger für mich, dass es noch viel mehr hineinkommt. Also ich wollte erst ein kleines, kurzes Buch machen, aber jetzt ist es schon noch viel umfassender. Und ja, im letzten Jahr habe ich es fertig geschrieben. Es ist lektoriert und jetzt muss ich noch mal neu drüber schauen. Dann kommt nur noch das Cover und der Titel, denn der ist laut Ricardo Baron 50 Prozent der Kaufentscheidung, also sehr wichtig. Und dann, ja, irgendwann in diesem Jahr wird es veröffentlicht werden.

Da gibt es übrigens auch eine Warteliste zu, wenn dich das interessiert. Ich verlinke dir das unter den Podcast, dann kannst du dich auch dort anmelden, damit du sofort mein Buch auch bekommst und ja, ich werde da auch eine Besonderheit für alle die, die auf der Warteliste sind, mir noch einfallen lassen bzw. die habe ich mir schon einfallen lassen, denn es stehen ja auch schon welche auf der Warteliste. Ja, also ganz klare Aussage, wer ein Buch schreibt, der positioniert sich und hat wirklich einen Marketingvorteil. So, was hat der Ruben Schäfer da noch dazu gesagt? Genau, er ist ja genauso in Pressearbeit involviert und er sagte, ja, es ist natürlich ein hoher Vertrauensbonus in Medien vorhanden und da verbindet man natürlich eine Story und Know-how. So, dann lasst uns mal sehen.

Kennst du mein Buch?

Drei Wege für Immobilienmakler*innen zur Transformation des Unternehmens:
Vergiss die Digitalisierung!

Erscheinungstermin: Frühjahr 2024

Der Ryan Deiss als Digitalmarketer aus den USA war auch da und von ihm war ganz witzig, dass er sagte, I love Marketing and I hate marketing. Also I hate changing marketing. Denn klar, ständig ist irgendwas neu in der Marketingbranche. Das ist anstrengend und jedes Mal muss man wieder daran ansetzen. Aber andererseits ist es toll, Also man kann es lieben, weil dadurch ist diese Branche immer gut beschäftigt und wird dauerhaft gebraucht. Gab es noch von Simpleclub, das ist eine Lern-App für die Schule und für die Bildung, passt also auch wieder sehr schön zum Thema Digitalität.

Da waren die beiden Gründer Alexander Giesecke und Nikolai Schork vor Ort. Sehr spannend, sehr schön, was sie uns da alles gezeigt haben. Und von ihnen habe ich mir einen Kernsatz behalten, der lautet, behandelt eure Community als Menschen und nicht als Funnel. Denn das vergisst man manchmal, wenn man ein Newsletter schreibt oder ein Funnel kreiert, also eine langfristige E-Mail-Sequenz aufsetzt, dass man sich wirklich auch an den Wunschkunden erinnert und wirklich an ihn denkt, wenn man E-Mails formuliert, wenn man schreibt. Und ja, einer meiner wichtigsten Werte ist Respekt. Und daher habe ich mir natürlich diesen Satz auch aufgeschrieben. Behandelt eure Communities als Menschen und nicht als Funnel.

Weiterführender Blogartikel

Off- und Online Marketing Funnel für Immobilien

Was nicht nur mir am Interview mit Pro Sieben Gründer Dr. Georg Körfler so gut gefiel

Grandios war wirklich Dr. Georg Köfler, das ist ja der Gründer von ProSieben. Der war so spaßig auf der Fläche da oben auf der Bühne. Eins fand ich interessant, dass er sagte, verbessern heißt abschneiden. Ich denke, das ist ein sehr wichtiger Tipp, gerade auch jetzt in der Zeit in der Immobilienbranche. Verbessern heißt abschneiden. Und auch er ist nochmal auf die Geisteshaltung eingegangen, also auf das Mindset. Und ich glaube, ja, das waren die Punkte, wo er fast Standing Ovation bekommen hat, weil es das Unternehmertum darstellt. Denn er sagte, Unternehmer sein ist eine Geisteshaltung. Sie hat mit einem selbstbestimmten Leben zu tun. Man möchte unabhängig sein von Dritten. Es ist eine Leidenschaft für ein Produkt oder eine Dienstleistung und es ist eben nicht Kapitalismus. Weil, er ist ja in den Medien unterwegs und hat da auch eigentlich angekündigt, dass er wieder was Neues Großes plant.

Auf jeden Fall in den Medien werden ja die Unternehmer*innen so als kapitalgierige, weniger nette Menschen dargestellt und dass wir das genau nicht sind, sondern wir haben eine Leidenschaft für etwas. Und ja, das war wirklich sehr, sehr schön zu hören, dass ihm das auch so wichtig ist. Und sein Abschlusssatz auf der Bühne war, nachdem, also es war ein Interview mit ihm auf der Bühne und das hat der Veranstalter selbst mit ihm durchgeführt. Veranstalter war übrigens Marcel Knopf und er hatte ihn dann gefragt, wie es denn sein Work-Life-Balance aussieht, wenn er auch jetzt nochmal wieder durchstartet und wieder etwas anfängt.

Und da hat er ganz klar, weil er ist natürlich nicht mehr der Jüngste und sagte dann natürlich, "Was ist das für eine Frage"? Also ich habe ein interessantes Leben und eine interessante Beschäftigung. Und ob man das Arbeit nennt oder nicht Arbeit nennt, das ist mir doch egal. Für mich ist Leben und Arbeiten ein und dasselbe und man kann ja nicht nicht denken. Und jedes Denken hat ja mit Arbeit zu tun. Also damit hat der Mann mich natürlich auch direkt gefangen, weil das ist ja auch mein Spruch. Lebe, zu arbeiten. Hab Freude bei der Arbeit. Und deine Arbeit muss das sein, was du am besten kannst. Denn darin hast du automatisch Freude. Das ist dein Talent, wobei Talent einem trotzdem nicht zufliegt, aber das ist das, was einen immer schon Freude gemacht hat und darin sollte man auch wirklich arbeiten. 

Das ist übrigens auch eine der ersten Grundlagen, dass man dem auf den Grund geht. Und genau das ist auch Inhalt der Akademie Digitalität, das auch nochmal sich ganz bewusst zu machen. Wenn du also interessiert bist, am 21.03. um 16 Uhr wird die Akademie wieder geöffnet bzw. So 17.30 Uhr kann ich dir jetzt schon sagen. Und mehr darüber zu erfahren, empfehle ich dir auf jeden Fall am Webinar teilzunehmen. So, wen hatten wir denn noch als Gast auf der "this is Marketing" Messe?

Es war noch eine weitere Paneel, also ein Interview, wo mehrere auf der Bühne oben saßen und ja, da war das Thema E-Mail-Marketing ist extrem erfolgreich. Also E-Mail-Marketing in Form von automatisierten E-Mail-Versand. Und das ist nicht nur eine Kampagne zu versenden, sondern viel, viel, viel, viel, viel mehr ist damit möglich. Es ist wirklich die Automatisierung der Geschäftsabläufe. Auch darum geht es ganz stark in der Akademie. Ja, passt super. Was ich mir hier noch rot gemarkert habe, man lernt durchs Umsetzen. Das war auch das Thema auf dem Panel bei den 5-6 Experten. Man lernt durchs Umsetzen. Ja, komm in die Akademie, sei Case-Study-Teilnehmer, denn da geht es die Umsetzung und ich bin deine Begleitung bei diesem Umsetzen. Der Veranstalter an sich, der Marcel Knopf, der ist nochmal darauf eingegangen, dass Eventveranstaltungen natürlich auch ein extrem weiterbringen im Business. Er hat dann erzählt, was für Grundvoraussetzungen vorhanden sein sollten, wenn man ein Event plant. Und auch das ist natürlich in der Immobilienbranche denkbar für die Käufer und Verkäufer, Events zu veranstalten. Ja, er hat dann darauf aufmerksam gemacht, dass natürlich der Standort wichtig ist, eine Vermarktungsstrategie dahin liegen sollte. Aber was ich dir jetzt lieber noch mitgeben möchte, ist das Thema, dass er auf die Demut eingegangen ist. Demut in dem Sinne, dass man je länger man sich mit etwas beschäftigt, dass man umso weniger weiß. Das hört sich im ersten Moment etwas seltsam an, aber ja, es ist wirklich so. Ich glaube, das wird, wenn man in die Tiefen von einem Thema rein sich versinkt, dann merkt man immer mehr. Zum einen, also es sind drei Dinge.

Erstens, what you know, also was man weiß. Zweitens, what you don't know, also was man nicht weiß. Und drittens, what you know, you don't know, Also nicht wissen, was man nicht weiß. Das ist noch schlimmer und daher ist es ganz wichtig, sich Zeiten zu nehmen als Unternehmer*Innen, feste Zeiten einzuplanen und zu bloggen, wo man sich Zeit nimmt, von außen Impulse einzunehmen und zu netzwerken.

Auch hier Digitalität, die neue Kultur des Netzwerkes, sich auszutauschen. Und auch das soll natürlich Bestandteil der Akademie sein, dass dort ein Unternehmernetzwerk entsteht. Und ich habe es, glaube ich, vor zwei Podcastfolgen, also in der vorletzten Podcastfolge schon mal gesagt, wie wichtig dieser Austausch ist. Diese kurzen Impulse, die man schon mal von einem anderen bekommt, weil wir halt wirklich blind werden, wenn wir, je länger du dich mit etwas beschäftigt, umso weniger weißt du, passt da auch, dass wir nicht mehr wirklich so einfache Dinge wahrnehmen, die einen großen Hebel haben, etwas zu verändern.

Weiterführender Blogartikel

Wie ich einmal 50.000 Euro in den Sand setzte – und was mich das über Immobilienmarketing gelehrt hat

Abschließend möchte ich noch den Sam Hanni erwähnen, der auch auf der Bühne war von SwissMadeMarketing. Er hat schon lange ein Tool für SEO, also für Suchmaschinenoptimierung und für Keyword-Recherche auf dem Markt und er hat jetzt ein neues Tool rausgebracht. Und bevor ich darauf eingehe, lese ich mal noch, was ich mir aufgeschrieben habe, dass er gesagt hat, auf Knopfdruck mehr Menschen erreichen, mehr Konversion oder mehr Verkäufe haben zu wollen? Das ist der falsche Ansatz. Erfolgreiches Marketing ist, Menschen zu erreichen. Also ihr merkt, es ist so wichtig, wirklich den Wunschkunden zu kennen, mit Emotionen zu arbeiten und ganz viele Merkmale, Eigenschaften, Themen, die wir in den Vordergrund stellen, gerade in der Immobilienbranche. Und auch bitte schaut mal auf eure Internetseiten oder schaue auf deine Internetseite, kommen da Emotionen rüber oder steht da doch auch mehr etwas von Eigenschaften und Merkmalen, die du darstellst? Damit erreicht man keine Menschen.

Was mich da noch so fasziniert hat und was ich dann wirklich auch mitgenommen habe von dieser Veranstaltung neben dem, was ich dir jetzt in kleinen Häppchen mal zusammengefasst habe, ist das Thema des großen Themas, worüber jeder im Moment spricht, die künstliche Intelligenz. Denn der Sam Hanni hat ein neues Tool rausgebracht über die künstliche Intelligenz und das habe ich dann auch wirklich erworben, habe mir einen Account gesichert, wie man das im Unternehmen mitverwenden kann. Es ist, man kann da unterschiedlich seiner Meinung zu sein, dass es wieder Arbeitsplätze kaputt macht von Texta und von Marketern. Ich sehe es immer als Fortschritt und die Qualität, was dort rausgespuckt wird von der künstlichen Intelligenz, hängt ja von dem ab, der sie eingibt. Und insofern ist es eine Arbeitserleichterung, aber keine Arbeitsverhinderung, also dass dadurch Arbeitsplätze verschwinden. Das sehe ich nicht so, sondern es ist wieder ein hilfreiches Tool und auch wunderbar einsetzbar in der Immobilienbranche. Wir brauchen viele Texte, gerade bei den Exposés. Wir brauchen es natürlich auch auf unserer Internetseite und und und.

Und das noch als Abschluss. Darüber reden wir natürlich auch in der Akademie Digitalität. Wir reden nicht nur darüber, sondern setzen das auch um, und die Case-Study-Teilnehmer haben die Freude, dass ich Ihnen meinen Account nicht zur Verfügung stelle, aber dass ich Ihnen da etliches darüber ermögliche, dass wir das für die 20 Case Study Teilnehmer auch wirklich nutzen können. Aber jetzt genug davon gesprochen. Das war jetzt die Zusammenfassung von This is Marketing von der Veranstaltung im November 2022

Und wenn ich dir wieder gute Impulse geben konnte über diesen Podcast, dann freue ich mich natürlich auch über eine Bewertung. Du findest im Podcast unten fünf Sterne, die angegeben werden und du brauchst nur einmal drauf zu klicken, wie viele Sterne du mir vergeben willst. Ich freue mich darüber natürlich auch über ein verlinken oder erwähnen in den sozialen Netzwerken, dass ich das auch mit bekomme und ich teile das dann auch gerne, dass mein Netzwerk auch von dir erfährt. Ich wünsche wieder eine schöne Woche und sage mit glückseligen Grüßen einen schönen Abend oder einen schönen Tag, wann auch immer du diese Podcast-Serie hörst.

Insert Content Template or Symbol

Was dich auch interessieren könnte...

Immobilienmarketing

96* Die Contra: Fünf Statements

nachrichtlich: Ich nutze Affiliate-Links zu Produkten, von denen ich überzeugt bin, ggf. erhalte ich eine Provision.
Für dich wird es nicht teuerer, im Gegenteil: Du sparst dir Zeit für die Recherche und bei einigen Produkten bekommst du einen Goodie als mein Kontakt. Danke vorab für deine Wertschätzung für meine Empfehlungen, wenn du meine Links nutzt.

Der Digitalität-Unternehmer-Brief

Trag dich ein und erhalte wöchentlich Tipps und Inspiration für unkompliziertes Arbeiten

Gerne begrüße ich dich in meiner Community. Mit der Übermittlung deiner Daten willigst du ein, dass ich dir nützliche Informationen übermittle und dich werblich anspreche unter Einsatz von Drittland-Tools. Du kannst dich jederzeit DSGVO-konform austragen. Informiere dich gerne näher über die Transparenzerklärung und die Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Digitalität-Unternehmer*innen Club

DEIN OFFICEHOMEUM DICH MIT GLEICHGESINNTEN AUSZUTAUSCHEN