fbpx

Juni 25, 2024

97* Mach eins richtig: Fokus auf LinkedIn – oder wie du aktuell mit mir arbeiten kannst

 Minuten Lesezeit

Hier wa anfangen, dort was anfangen: Auf LinkedIn präsent, auf Insta, auf Facebook. Da ein neues Tool,hier eine neue Idee....Halt Stopp!

Mach eins richtig und dann geht´s weiter. Du bist auf LinkedIn? Aber es ist zu zeitaufwendig, wenig effektiv? Dann leg jetzt richtig los auf LinkedIn!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von digitalitaet.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

"Der Fisch sieht als letztes das Wasser, in dem er schwimmt." Ein Spruch, den ich 2018 das erste Mal gehört habe und mir nachhaltig im Gedächtnis verblieben ist. Und obwohl ich ihn kenne, passiert es mir immer wieder, nicht zu erkennen, wo meine Geniezone liegt.

Wir brauchen einfach diese Hilfe von außen.

Bei mir kam sie von meinem Mentor. Und da ich gerade mein Angebot neu aufstelle, habe ich unterschiedliche Erkenntnisse zusammen gepackt.

Fokus auf LinkedIn

Meine Expertise auf LinkedIn (Stand Juni 2024)

  • TopVoice
  • 5206 Follower
  • über 600 Newsletter-Leser
  • seit 2011 auf LinkedIn

Die Vorarbeit bis zur Entscheidung

Seit ich Workshops und Mentoring-Programme anbiete, bin ich auf der Suche nach einer Community-Plattform. Ein Ort, wo sich meine Mentees untereinander austauschen können.

Facebook-Gruppen fand ich immer zu unübersichtlich. Das war es nicht.

Auch nicht Circle, eine Plattform, die ich selbst als Mentor-Teilnehmerin genutzt hatte.

Normalerweise veröffentlichte immer Thrive Theme die nächste App genau in dem Moment, wenn ich es brauchte. Thrive Themes ist meine Suite mit der ich meine Webseite – und die meiner Kunde – gestalte. Mit der ich die Automatisierungen steuere und den Mitgliedern den Zugang zu fobimm gebe. Und vieles mehr.

Doch diesmal kam nichts. 😳

Endlich kam ein gutes Tool auf den Markt: skool. Seit November bin ich dort auch als eine First Moverin unterwegs und dann als Beta-Testerin auf Membado, die deutschen Alternative.

Jetzt habe ich mich entschieden und alles zusammengestellt.

Der Digitalität-Unternehmer*innen Club

Die Entscheidung fiel auf skool. Auch wenn es für mich, was Automation etc. betrifft etwas aufwendiger wird, mir sind meine Kunden wichtiger.

Wie du dir den Digitalität-Unternehmer*innen Club vorstellen kannst, erläutere ich hier im Detail mit Video

Zusammengestellt habe ich Folgendes:

  1. Eine Community, um sich untereinander austauschen zu können
  2. Eine Masterclass, die quartalsmäßig bearbeitet werden kann. Gestartet wird mit der Masterclass Social Selling Leg los auf LinkedIn. Das beinhaltet den Zugang zu fobimm, der modernen und digitalen Fortbildung für die Immobilienbranche: Anleitungen, Videos, Arbeitsmaterialien. Lernen, wann es dir passt.
  3. Ein Nonstop-Support von mir persönlich. Du stellst deine Fragen per Text, Audio oder Video auf Slack, der Kommunikationsplattform für eine aufgeräumte Kommunikation. Meine Antwort und konkretes Feedback auf deine Fragen und deine Umsetzungen erfolgt innerhalb von 24 Stunden.

Der Digitalität-Unternehmer*innen Club

Ein Abo-Modell bestehend aus community plus Masterclasses plus Nonstop-Support

Die Vergiss die Digitalisierung Community

Und da es mir genau so wie dir ergeht: Hier was anfangen und dort was Neues, weil es einfach so interessant ist – und ich an dieser Stelle gerade Halt Stopp! ausrufe. Ist auch die zweite Community Idee entstanden.

Mein Buch Vergiss die Digitalisierung ist so gut wie fertig und liefert genau den Rahmen für die Themen, der zweiten Community. Inhalt des Buches ist meine Schritt-für-Schritt-Anleitung für dich von der Transformation eines Unternehmer*in hin zu einem Digitalität-Unternehmer*in. 

Von der Veränderungsbereitschaft über Personal Branding und dem Öffentlich-Gehen im Internet mit der relevanten Kommunikation und letztendlich der Automatisierung deiner Geschäftsprozesse.

Community

Die Vergiss die Digitalisierung Community

Dein Austausch unter Gleichgesinnten – und allen Lesern des gleichnamigen Buches


Leg los auf LinkedIn

Jetzt bist du dran, erstmal eins nach dem anderen zu machen und einen Fokus zu legen.

  • Bist du auf LinkedIn? 
  • Bist du dort effektiv unterwegs?
  • Wie sieht es mit deinem Profil aus? Zufrieden?
  • Welche Content-Strategie wendest du an?
  • Welche Vernetzungs-Strategie nutzt du?
  • Kennst du die Hacks?
  • Verhelfen dir Tools bei einer Teil-Automatisierung alles in den Griff zu bekommen?

Leg los auf LinkedI! kann ich dir da nur empfehlen: Mit dem Digitalität-Unternehmer*innen Club kannst du jetzt loslegen.

Weiterführender Blogartikel

So viel kostet dich Weiterbildung in der Immobilienbranche



Was dich auch interessieren könnte...

Immobilienmarketing

98* Was versteht man unter Social Selling?

Immobilienmarketing

96* Die Contra: Fünf Statements

nachrichtlich: Ich nutze Affiliate-Links zu Produkten, von denen ich überzeugt bin, ggf. erhalte ich eine Provision.
Für dich wird es nicht teuerer, im Gegenteil: Du sparst dir Zeit für die Recherche und bei einigen Produkten bekommst du einen Goodie als mein Kontakt. Danke vorab für deine Wertschätzung für meine Empfehlungen, wenn du meine Links nutzt.

Der Digitalität-Unternehmer-Brief

Trag dich ein und erhalte wöchentlich Tipps und Inspiration für unkompliziertes Arbeiten

Gerne begrüße ich dich in meiner Community. Mit der Übermittlung deiner Daten willigst du ein, dass ich dir nützliche Informationen übermittle und dich werblich anspreche unter Einsatz von Drittland-Tools. Du kannst dich jederzeit DSGVO-konform austragen. Informiere dich gerne näher über die Transparenzerklärung und die Datenschutzerklärung.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}