fbpx

Januar 24, 2023

35* Fortbildungspflicht 2023: Mit der Immobilien – Akademie erfüllst du sie mit links

 Minuten Lesezeit

Im Jahr 2020 war der Fortbildungsnachweis gemäß der Maklerverordnung das erste Mal erforderlich. Du erinnerst dich? 20 Stunden Weiterbildung alle drei Jahre!

Wenn du seitdem keine Fortbildung absolviert hast, dann wird es jetzt wieder Zeit, denn die drei Jahre sind rum. Genau dafür gibt es jetzt die Immobilien - Akademie.

Jeder, der in in der Immobilienvermarktung oder -verwaltung tätig ist, kommt in diese Verpflichtung. Die Details zu der Fortbildungsverpflichtung kannst du übrigens in meinem Blogartikel Mit absoluter Sicherheit gilt: Weiterbildungspflicht nochmal nachlesen.

Guter Zeitpunkt für eine Immobilien - Akademie

Das der nächste Fortbildungsnachweis genau jetzt wieder fällig wird, empfinde ich als ein sehr gutes Timing, denn:

Die Immobilienbranche steckt in der Krise und umso wichtiger ist ein Wissen über...

  • Online-Marketing. Marketingwissen, das du für den Alltag benötigst
  • Technik-Tools, die dir die Arbeit erleichtern, damit du dich auf deine Kunden und Immobilien konzentrieren kannst
  • strategisches Vorgehen, um Umsatz planbar zu machen
  • das,  was jetzt noch funktioniert noch

Jetzt solltest du eh aktiv werden und nicht den Kopf in den Sand stecken.

Start der Immobilien - Akademie

Dafür habe ich ein besonderes Angebot für dich, denn die Akademie *Digitalität - Weiterbildung für die Immobilienbranche startet in 2023. 

Sie beinhaltet genau das, was ich eben erwähnt habe:

  1. Wissen über Immobilienmarketing, das du für den Alltag benötigst - nicht mehr und nicht weniger - denn ein Studium soll es nicht werden
  2. Du lernst Tools kennen, mit denen zu Zeit sparen kannst und die dir einen professionellen Auftritt ermöglichen
  3. Du kannst dich endlich wieder um qualitative Arbeiten kümmern, anstatt dich mit ständig wiederkehrende Arbeitsabläufen zu quälen und immer um immer wieder händisch zu bearbeiten
  4. Du bekommst Struktur in deine Arbeitsabläufe und gehst strategisch vor (Kein Hoffnungsmarketing mehr) 
  5. Du integrierst ein System in dein Unternehmen, das dich entlastet, damit du dich um deine Kunden und die Immobilien kümmern kannst
  6. Insgesamt wirst du als Experte am Markt wahrgenommen werden

Du kannst in drei Varianten Mitglied werden: Basis, Pro und Premium. 

Basis

Bei der Variante Basis und Pro erlernst du das oben erwähnte im Selbstudium über Onlinekurse und Arbeitsblättern

Pro

Pro beinhaltet noch mehr Vorlagen und meinen Strategiekurs der Fünf-Grundlagen-der-Digitalität

Premium

Bei der Premium Variante kommt eine Umsaetzungs-Begleitung, monatlichen Workshops, geschlossener Facebook - Gruppe, etc., etc.. dazu

In der Premium Variante ist sicherlich auch viel mehr Freude enthalten. Mehr Freude durch den Austausch mit Gleichgesinnten und durch den persönlichen Kontakt: Wenn du Fragen hast, stellst du sie mir und bekommst sie beantwortet.

Freude solltest du definitiv in deinem Unternehmen haben: Es ist eins der Ziele, das ich Immobilienunternehmer*innen wünsche. 

Freude bei der Arbeit, das hat etwas mit Umsatz zu tun, aber nicht nur. 

Was bedeutet der Begriff "Digitalität"?

Bevor ich auf das aktuelle Angebot der Akademie *Digitalität - Weiterbildung für die Immobilienbranche eingehe, möchte ich noch den Begriff Digitalität erläutern.

Wieso Digitalität und nicht Digitalisierung? 

Weil Digitalisierung zu wenig ist. Digitalisierung ist nur ein Teilstück, wenn du dein Unternehmen transformieren und verändern willst. Sie ist ein Teil des Dreiklangs aus Standardisieren - Digitalisieren und Automatisieren.

Digitalität geht also viel weiter als die Digitalisierung und sie ist viel umfassender.

Unter Digitalität kann man drei Elemente fassen

01

Die Verknüpfbarkeit

Herr Andre Schier hat als einer der der ersten Wissenschaftler die Phänomene von Digitalität erforscht: "Digitalität meint die Verbindung von Mensch und Technik und damit den nächsten Schritt – die Weiterentwicklung von Digitalisierung: die Vernetzung von digital und analog, Tradition und Innovation".

Ja, das ist es : Als Immobilienmakler*in ist es nicht sinnvoll dein Unternehmen von Offline zu Online zu verlagern: du solltest diese beiden Welten verbinden. 

Visitenkarten, die du offline erhältst - easy peasy - in die online Welt übertragen.

Ebenso machen viele digitale Tools dein Unternehmen nicht effektiver.  Ganz im Gegenteil: ohne Verknüpfung untereinander wird es eine kleine Katastrophe und du wirst mehr Arbeit haben, anstatt weniger.

Fazit:

Digitalität steht für Verknüpfungen, und nicht für ein Umwandeln.

02

Die neuen Bildungswege

Das Schulsystem und das Lernen muss reformiert werden. Da sind sich alle Beteiligten einig und in diesem Zusammenhang wird stets der Begriff Digitalität verwendet.

Von Prof. Dr. Johannes Moskaliuk, Business-Coach und Professor für Psychology and Management an der International School of Management, gibt es hierzu eine interessante Keynote, in der er darauf eingeht, dass unsere Kultur digital geworden ist und digitale Medien zum festen Bestandteil geworden sind. Jetzt geht es um die Frage, wie wir diese Veränderung gestalten können bzw. müssen.

Ich zitiere: "Der Begriff Digitalität meint: Es geht nicht um Technologien, sondern um die Frage, wie wir in Zukunft lernen und kommunizieren möchten."

Die Grenzen zwischen Leben und Arbeiten, zwischen Lernen und Anwenden verschwimmen, und er sagt weiter, dass dies alles neue Möglichkeiten für die Gestaltung von lebenslangem Lernen und zeitgemäßer digitaler Bildung bietet. 

In der Immobilienbranche sind wir ja ständige Veränderungen gewohnt, wenn es um Zinsen geht, Verordnungen, wie Energisausweis, Widerrufsbelehrungen, Mietpreibremse, Bestellerprinzip, etc., etc.

Fazit:

In einer Zeit, wo Wissen jederzeit abrufbar ist und ein ständiges Weiterbilden unabdingbar ist -weil man sonst den Anschluss verliert- haben bisherigen Methode ausgedient. Die neue Methoden sind Agilität und learning on demand: Wissen- und Weiterbildung als ständiger Begleiter.

03

Die neue Kultur des Netzwerkens

Bei diesem Element kommt ganz klar zum Ausdruck, dass der Mensch m Mittelpunkt steht bei der Digitalität. Übrigens im Gegensatz zur Digitalisierung, wo die Technik im Mittelpunkt steht.

Googel mal den Begriff Digitalität! Dann wird dir auf jeden Fall das Buch “Kultur der Digitalität” von Felix Stalder, Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung, angezeigt.

Sein Buch - nicht ganz einfach zu lesen - startet mit dem Ereignis des Eurovision Song Contest von 2014 als Conchita Wurst, als erste Dragqueen mit dem Titel “Rise like a Phoenik” die Show gewann. Nicht nur mit dem Auftritt, sondern mit der Kunstfigur Conchita Wurst an sich, gab Tom Neuwirth (so sein gebürtiger Name), ein Statement gegen Diskriminierung. Seinen Künstlernamen “Wurst” wählte er ganz bewusst aus,  “weil es halt wurst ist, woher man kommt und wie man aussieht”.

Mit diesem Ereignis macht Felix Stalder im positiven Sinne auf den Einsturz der alten kulturellen Ordnung aufmerksam und dass immer mehr Menschen, sich auf immer mehr Feldern, an der Verhandlung von sozialer Bedeutung beteiligen.

Oder wie Prof. Dr. Johannes Moskaliuk es ausdrückt: "Eine digitale Kultur lebt vom Austausch."

Immobilienunternehmen tun gut daran, einen Mitarbeiter-Mix zu haben. Mix im Sinne von Beschäftigten, die frisch vom Studium kommen und Beschäftigte mit langer Berufserfahrung, weibliche und männliche - gerne auch divers. Und wenn Wissen nicht von oben nach unten weitergegeben wird, sondern ein Austausch stattfindet. Bildung als konstruktiver Prozess, in dem gemeinsam nach Lösungen für die Herausforderungen von morgen gesucht wird.

Fazit:

Es bedarf eines offenen Denkens, des Respekts und des Abbaus von Hierarchien. Der Mensch im Mittelpunkt, als vernetztes Individuum, der sein Wissen weitergibt. Dieser Austausch ist überlebensnotwendig, ob digital oder analog ist zweitrangig.

Digitalität bei der Immobilien - Akadmie

Digitalität bei der Akademie *Digitalität - Der Weiterbildung für die Immobilienbranche bedeutet insofern, dass

  • dir nicht nur Digitale Tools vorgestellt werden, die du nutzen kannst, sondern Wert darauf gelegt, wie du diese Tools verknüpfen kannst, so dass sie dir die Arbeit erleichtern.
  • dir nicht erläutert wird, wie du dein Unternehmen in ein Online-Business umwandelst, sondern wie du die beiden Welten - online und offline - verbindest, um dauerhafte Stabilität für dein Unternehmen zu sichern
  • es nicht darum geht, das Unternehmen zu digitalisieren und unpersönlich zu werden. Mit Nichten. Es geht darum, sich die neue Technik zu Nutze zu machen, um persönlich zu sein. Mehr Zeit für persönlichen Austausch zu haben
  • in deinem Unternehmen nicht alles professionalisiert wird, um ein perfektes modernes Unternehmen zu gestalten, sondern ein Unternehmen mit Wertschätzung gestaltet wird, indem du als Experte wahrgenommen wirst und du deine Kunden begeisterst


Die Mitgliedschaften in der Immobilien - Akademie

Drei Arten der Mitgliedschaften sind möglich

Basis

Mit Basis hast du eine Flat und Zugriff auf alle Trainingsvideos, inkl. Arbeitsmaterial. Du erfährst alles über Online-Marketing, das, was du für deinen Alltag benötigst. Du lernst Digitale Tools kennen, die dir die Arbeit erleichtern und ich stelle dir Methoden vor, um Reichweite aufzubauen, Online gefunden zu werden und Wunschkunden zu erreichen. Du lernst eigenständig.

Pro

Du erhältst die Berechtigung wie bei Basis und meinen Strategiekurs der Fünf-Grundlagen-der-Digitalität, nebst weiterer Lernunterlagen und Vorlagen. Der Strategiekurs beinhaltet eine Schritt für Schritt Anleitung. Ich nehme dich an die Hand und du setzt um.

Premium

Hier bekommst du die Inhalte wie bei Pro, zusätzlich gibt es die wertvolle Umsetzungs-Begleitung. Die Umsetzungs-Begleitung beinhaltet ein "Onboarding-erste Erfolge umsetzen-Call", monatliche Workshops, Technik-Coaching und eine geschlossene FB-Gruppe. Hier machen wir uns gemeinsam auf dem Weg: Du erlernst eigenständig anhand der Videos im Mitgliederbereich, aber ich schaue dir über die Schulter. Ich unterstütze dich, wenn du nicht klar kommst. Du stehst aber auch im Austausch mit den anderen Mitgliedern und Unternehmer*innen. In Workshops erarbeiten wir konkrete Aufgabenbereiche und setzen gemeinsam um. Ich schupse dich regelmäßig an, damit du erfolgreich bist und dein Ziel erreichst.

Case Study Teilnehmer bei der Immobilien Akademie

Und jetzt kommt das aktuelle besondere Angebot:

Ich starte im März mit einer Case-Study-Gruppe und suche dafür ausgewählte Immobilienmakler*innen.  

Folgende Anforderungen treffen auf dich zu:

👉 Du bist Inhaber*in oder Geschäftsführer*in eines Immobilienunternehmen und erzielst gute Ergebnisse

👉 Du machst mindestens 5.000 EUR Umsatz pro Monat

👉 Du hast pro Woche 2-4 Stunden Zeit an einer Strategie zur Kundengewinnung und für Zeitersparnis zu arbeiten

👉 Du bist veränderungsbereit und hast Freude bei der Arbeit

👉 Du hast Lust, richtig Gas zu geben

👉 Du kannst Geheimnisse für dich behalten

Wenn das auf dich zutrifft und du Interesse hast bei der Case-Study mit dabei zu sein, dann kommentiere diesen Beitrag mit "Case Study" oder schreibe mir eine eMail an office@digitalitaet.gmbh mit "Case-Study" und ich schicke dir die Details zu.

Und wenn du einem Kollegen Bescheid geben willst, dann teile gerne diesen Beitrag.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Was dich auch interessieren könnte...


nachrichtlich: Ich nutze Affiliate-Links zu Produkten, von denen ich überzeugt bin. Ggf. erhalten ich eine Provision. Für dich wird es nicht teuerer, im Gegenteil: Du sparst dir Zeit für die Recherche. Danke vorab, wenn du meine Link nutzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}